Die Elgger Frauen qualifizieren sich zum ersten Mal fürs Final-4 Turnier!!

Am Sonntag spielte die erste Frauenmannschaft in Diepoldsau um den Einzug ins Final 4 Turnier. Für eine definitive Qualifikation müsste das das Elgger-Team im ersten Spiel gegen Kirchberg gewinnen und der Mannschaft aus Kreuzlingen im zweiten Spiel mindestens 2 Sätze abnehmen.

Das Team startete souverän in die Meisterschaftsrunde und konnte Kirchberg mit drei klaren Satzgewinnen 3:0 schlagen.

Nach einer langen Wartezeit bis zum zweiten Spiel durfte die Mannschaft endlich gegen Kreuzlingen antreten. Das Spiel war die meiste Zeit sehr ausgeglichen und intensiv, es gab viele lange Ballwechsel. Am Schluss konnte Kreuzlingen den Match mit 3:1 Sätzen zur grossen Enttäuschung von Elgg für sich entscheiden. Den Frauen aus Elgg gelang es leider nicht, die zwei nötigen Sätze zu gewinnen. So mussten sie sich gedulden und darauf hoffen, dass die weiteren Spiele so ausgingen, dass es von den Punkten her doch noch reichte, um sich in der oberen Hälfte der Tabelle halten zu können.

Als die Spielerinnen schon längst wieder zuhause waren und auf den Handys alle par Minuten die Ergebnisse der aktuellen Spiele auf swissfaustball.ch aktualisierten, war es plötzlich so weit: die Resultate aus dem Spiel Neuendorf-Jona ploppten auf, und es war klar: die erste Frauenmannschaft aus Elgg qualifiziert sich für den Final 4!! ? Die Freude war riesig!

Es spielten Adéla, Alina, Dodo, Leisa, Lili, Marketa und Megan, gecoacht von Oli

Foto: Elias Beck / swiss Faustball