Zwei Siege für FG Elgg Ettenhausen 1

11. Juni 2018

Faustball. Mit zwei Siegen gegen Olten und Walzenhausen festigt EE 1 seine Position im Mittelfeld der NLA und liegt punktemässig gleichauf mit Oberentfelden und Jona. In der NLB erlitt EE2 die erste Niederlage, behauptet aber trotzdem die Tabellenspitze

Für die vierte Spielrunde musste EE nach Olten. Gegen das noch punktelose Heimteam war für EE1 der Sieg eine Pflicht, wollte das Team den vierten Startplatz am Final4 nicht aus den Augen verlieren. Der Startsatz ging an EE, doch postwendend kam der Ausgleich durch Olten. Die Faustballgemeinschaft liess sich darob jedoch nicht aus der Ruhe bringen und brachte die beiden folgenden Sätze mit 11:8 und 11:6 ins Trockene. Das zweite Spiel gegen Walzenhausen begann für EE mit zwei vielversprechenden Satzerfolgen von 11:7 und 11:9. Nachdem die Appenzeller den dritten Satz für sich entscheiden konnten, kam EE noch arg ins Zittern. In Extremis, der Satz endete mit 15:14, holte sich EE verdient die beiden Punkte und belegt nun den fünften Zwischenrang mit acht Punkten. Nach einer zweiwöchigen Meisterschaftspause folgen am 23. Juni die Heimspiele in Elgg gegen Widnau und Neuendorf. Es spielten: Hofer, Sprandel, Heitz, Nicolas und Joël Fehr, Mächler.

Erste Niederlage in der NLB

Zwei Heimspiele, gegen Jona 2 und Affoltern, standen in Ettenhausen auf dem Programm. Durch mehrere verletzungsbedingte Ausfällte musste EE2 auf U16-Nachwuchsspieler zurückgreifen, die jedoch eine gute Leistung zeigten. Gegen Jona 2 ging der Startsatz mit 13:11 an EE2. In den folgenden Sätzen schlichen sich jedoch allzuviele Eigenfehler ins Spiel der Faustballgemeinschaft, sodass Jona 2 das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Gegen das noch punktelose Affoltern folgte ein 3:0 Sieg, den sich EE2 jedoch hart erarbeiten musste. EE 2 führt die Tabelle weiterhin an, da Riwi ebenfalls nur eine Partie gewinnen konnte. Es spielten: Bächlin, T. Barth, C. Kupper, P. Kupper, Strassmann, Wild.

Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2