Wichtige Punkte für FG Elgg Ettenhausen

28. Mai 2018

Faustball. Die FG Elgg Ettenhausen konnte in der NLA nach drei Niederlagen in Folge zwei wichtige Punkte holen und sich mit vier anderen Teams ins breite Mittelfeld einfügen. Das NLB-Team holte sich erneut das Punktemaximum und führt die Tabelle an.

Die zahlreichen Zuschauer bekamen in Ettenhausen spannende und teilweise hart umkämpfte Partien zu sehen und dankten dies den Spielern mit Szenenapplaus. Im Thurgauer Derby war Wigoltingen klarer Favorit. Im ersten Teilspiel vermochte EE1 trotz des 8:11 Satzverlustes mitzuhalten, konnte dann aber eine 2:11 Klatsche nicht verhindern.EE raffte sich jedoch nochmals auf und konnte mit einer markanten Leistungssteigerung dem Favoriten aus Wigoltingen mit 13:11 den ersten Satzverlust der Saison beibringen. Wigoltingen machte jedoch im letzten Satz mit einem 11:7 alles klar und gewinnt mit 3:1. Mit Jona, das gegen Wigoltingen mit 0:3 verloren hatte, stand der Faustballgemeinschaft ein ebenbürtiger Gegner gegenüber. Die Teams zeigten ein packendes Spiel, das hin und her wog. Die Satzresultate von 9:11/13:11/11:8/6:11 vor dem Entscheidungssatz zeigen dies deutlich auf. Mit dem letzten Satzgewinn von 11:8 hatte EE 1 das bessere Ende für sich und zwei wichtige Punkte gewonnen. Es spielten: Hofer, Sprandel, Heitz, Nicolas und Joël Fehr, Mächler.

 

Punktemaximum in der NLB

Ebenfalls in Ettenhausen kam es zu drei Thurgauer Derbies. Die bis anhin ungeschlagenen Teams von EE 2, Wigoltingen 2 und Riwi trafen aufeinander. EE siegte in der ersten Begegnung gegen Wigoltingen 2 recht klar mit 3:1, hatte dann aber gegen Richenbach-Wilen über fünf Sätze zu gehen und gewann mit 3:2. Damit führt EE 2 die Tabelle ungeschlagen an. Riwi siegte gegen Wigoltingen 2 klar mit 3:0. Es spielten: Bächlin, Heitz, Kupper, Strassmann, Wild.

Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2