Wechselbad der Gefühle bei Elgg-Ettenhausen

25. November 2019

Der Start zur Meisterschaft der NLA und NLB mit einer Doppelrunde begann für die Faustballgemeinschaft Elgg-Ettenhausen nicht nach Wunsch. Für das A-Team wie auch für das B-Team standen vier Partien auf dem Programm. Während die NLB-Equipe zwei Spiele gewinnen konnte, reüssierte EE1 in der NLA lediglich ein Mal.

Faustball – Das NLA-Team der FG Elgg-Ettenhausen bekam es am Samstag in der Löhrackerhalle in Aadorf mit Wigoltingen und Widnau zu tun. Im ersten Spiel gegen den Favoriten aus Wigoltingen gelang EE1 ein ansprechender Start. Trotz einer 6:1 Führung im ersten Satz ging dieser noch an den Gegner. Die beiden folgenden Sätze gewann EE und die zahlreichen Zuschauer hofften auf die ersten Punkte. EE baute jedoch unverständlich stark ab, und dem Team unterliefen zu viele Eigenfehler, sodass Wigoltingen die Partie noch kehren konnte. Gegen das ersatzgeschwächte Widnau gelang EE ein klarer 3:0 Erfolg. Am Sonntag konnte das Team jedoch nicht mehr an die Leistungen des Vortages anknüpfen und verlor die Spiele gegen Diepoldsau und Oberentfelden deutlich mit jeweils 0:3. Da nicht alle Mannschaften vier Partien ausgetragen haben, ist die Tabelle unübersichtlich. Mit vier Siegen liegt Diepoldsau jedoch bereits klar an der Tabellenspitze. Für EE spielten: Joël und Nicolas Fehr, Hofer, Heinz, Mächler, Strassmann.

Zwei Erfolge für EE2 

In der NLB konnte EE2 an beiden Spieltagen jeweils eine Partie gewinnen. Im Startspiel siegte EE2 mit 3:0 gegen Diepoldsau 2, musste dann aber gegen das starke Jona eine 1:3 Niederlage hinnehmen. An der sonntäglichen Heimrunde in Aadorf starte EE2 schwach in der Partie gegen Wigoltingen 2 und lag ohne grosse Gegenwehr und mit zahlreichen Eigenfehlern schnell mit 0.2 hinten. Das Team bäumte sich nochmals auf und schaffte den Satzausgleich. Der Entscheidungssatz ging dann mit 8:11 an Wigoltingen. In der zweiten Partie gegen Oberwinterthur spielte EE2 stark auf und gewann den Startsatz mit 11:9. Der Gegner glich jedoch postwendend aus. Je länger die Partie dauerte, desto stärker spielte EE und gewann die folgenden beiden Teilspiele klar zum wichtigen 3:1 Sieg. Auch in der NLB ist die Tabelle etwas unübersichtlich. EE2 liegt auf dem dritten Tabellenplatz. Es spielten: Bächlin, Baumgartner, T. Barth, Brändle, C. Kupper, Strassmann

In der 1. Liga zeigt das junge Team von Elgg-Ettenhausen 3 eine starke Leistung. Mit einer Niederlage gegen das starke Walzenhausen und drei Erfolgen über Flums, Wigoltingen 3 und Riwi 2 liegt die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz und hat sich eine hervorragende Ausgangslage geschafft für das Erreichen der Meisterrunde.

Karl Müller

1. Liga Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2