U15 Damen souverän zum Schweizermeistertitel

25. September 2019

Bei besten Wetterbedingungen fanden am vergangenen Sonntag die Faustball Schweizermeisterschaften in den Kategorien U15 Damen und U18 Herren statt. In beiden Kategorien nahmen die Mannschaften des Faustball Elgg und der Faustballgemeinschaft Elgg-Ettenhausen den Titel ins Visier.

Auf dem Sportplatz in Affeltrangen starteten die jugendlichen Damen und Herren souverän in die Titelkämpfe. Alle Spiele der Gruppenphase gingen souverän an die Elgg-Ettenhausener.

U15 Damen zu stark für die Gegner

Nach den vier Siegen in der Gruppenphase standen die U15 Damen im Final der Faustballgemeinschaft Affeltrangen-RIWI gegenüber. Auch hier liessen die Elggerinnen keine Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen. Zu keiner Zeit wurden sie von ihren Gegnerinnen bedrängt und sicherten sich in einem einseitigen Match den Sieg und somit zum wiederholten Male den Schweizermeistertitel in dieser Kategorie. Coach Oliver Lang zeigte sich sehr erfreut über den Erfolg, seien doch zwei Spielerinnen in der Stammmannschaft in der Kategorie U10 spielberechtigt und somit noch sehr jung.

Schweizermeisterinnen 2019 in der Kategorie U15 Damen;
h.v.l.: Oliver Lang, Fatema Rezai, Elisa Kadriu, Mania Ahmadi
v.v.l: Lisa Walker, Adèla Lang, Markèta Lang

U 18 Herren mit starken Gegnern konfroniert

Als Gruppenerste zog die FG Elgg-Ettenhausen in die Zwischenrunde ein. In drei äusserst spannenden und im Ausgang knappen Spielen erkämpfte sich das Team rund um Trainier Elmar Bonetti drei Punkte. Mit dieser durchzogenen Bilanz qualifizierten sich die Jugendlichen dennoch für den Halbfinal, welchen sie aber wegen eines schwachen Starts und ärgerlichen Eigenfehlern gegen Affeltrangen, den späteren Schweizermeister verloren. In der abschliessenden Begegnung um Rang drei galt es noch einmal alle Reserven zu mobilisieren und die Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug beiseite zu legen. Dies gelang den U18 Herren sehr gut und dank einer starken Defensivleistung ging der erste Satz an die Elgg-Ettenhausener. Im zweiten Satz steigerten die Gegner aus Rickenbach-Wilen den Druck und konnten diesen für sich entscheiden. Im dritten und entscheidenden Satz startete die FG Elgg-Ettenhausen souverän und ging sofort mit 4:0 in Führung. Diesen Vorsprung liessen sich die Jungs nicht mehr nehmen und trugen den Sieg und somit die Schweizermeisterschafts Bronzemedaille nach Hause.

Strahlende Bronzemedaillengewinner in der Kategorie U18 Herren;
h.v.l: Lorenz Rhiner, Timo Barth, Pascal Kupper
v.v.l: Pascal Gachnang, Nils Isliker, Loris Schär

Mit zwei Gold- und zwei Bronzemedaillen bei den diesjährigen nationalen Nachwuchs Titelkämpfen dürfen das Faustball Elgg und die FG Elgg-Ettenhausen durchaus zufrieden sein. Mit einer Meisterfeier am Samstag, 19. Oktober auf dem Sportplatz im See werden die jungen Sportler verdientermassen für die erbrachten sportlichen Leistungen geehrt und gebührend gefeiert.

Frauen Nachwuchs U18