Trainingsweekend der Elgger Frauenmannschaft in Wollmattingen

2. Mai 2019

Freitag Nachmittag, 26.4., 15:00 Uhr: 8 Spielerinnen, 2 Trainer und Roman der Küchenchef stürzen sich gemeinsam ins Abenteuer Trainingsweekend. Nach der Ankunft in Wollmattingen erholen wir uns erst einmal mit einer Tasse Kaffee von der strengen Autofahrt, bevor wir uns dem ersten Training stellen. Während diversen technischen Übungen und Kleinfeldspielen steigert sich das allgemeine Hungergefühl ins Unermessliche. Ausgetobt und zufrieden dürfen wir nach dem ersten, gelungenen Training mit Edi und Stefan feine Pizza aus dem Raclette-Öfeli geniessen. Mit vollgeschlagenen Bäuchen versammeln wir uns zu einer Teamsitzung, die wir leider kurzhalten müssen, weil weder Kaffee noch Edis rassige neue Friese gegen die Müdigkeit ankämpfen können. Zufrieden und erschöpft legen wir uns alle in unsere Nester.

S’Wort zum Fritig: S’git nur eis Gas: VOLLGAS!!!

Am Samstag strotzen wir vor Energie und entscheiden uns deshalb, den Bericht von nun an zu reimen:

Nachere halbe Stund Hetz, hanget endlich au s Netz

Nach 30 Runde ums Feld umerenne, sind alli Wade am brenne

Is Training hemmer viel investiert, defür hemmer vo guete Bäll profitiert

Au de Oli het bimne gschuflete en Fehler gmacht, und alli hend ihn herzlich usglacht

Gmeinsam simmer am Namitag ad Abdankig vom Darta greist, das het eus als Team no enger zämegschweisst

D Abdankig isch gfüllt gsi vo schöne Moment, Truur und Schmerze, mir erinnered eus gern an Darta und phalted ihn für immer i eusne Herze

Wieder zrugg in Wollmattinge, lömmer de Tag mit Chlifeldspiel und feinem Znacht usgklinge

Schlussendlich isches es schöns Tägli worde, mir sind halt scho e glatti Horde!

Fit und munter startemer in Sunntig Morge, de Roman tuet eus mit Gipfeli und Kaffi versorge

S’ Esse isch immer Weltklass gsi, leider isch s Weekend scho bald wieder verbi

Es letzts Mal ziehmer eusi Trikots ah, und tretted zumene spannende «Länderspiel» ah

I diverse Sätz hemmer versuecht de Sieg z erringe, gege eusi neue Fründe us Wollmattinge

Nacheme glungene Match und drü lässige Täg, machemer eus langsam uf de heiwäg

Warschindlich hend ihr nachem läse viel Fragezeiche i eune Gsichter, mir sind halt nöd die beste Dichter!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Edi, dass er sich die Zeit genommen hat ein so tolles Trainingsweekend auf die Beine zu stellen, wir haben es extrem genossen und viel profitiert. Danke Stefan und Oli für die guten Trainings und danke Roman dass du uns immer so fein bekocht hast!

Adéla, Alina, Cassandra, Fabienne, Megan, Michelle, Nadine, Lili

Allgemein Frauen