Spitzenfaustball in Aadorf

26. November 2018

Faustball. Die Faustballgemeinschaft Elgg-Ettenhausen bestreitet die Hallensaison mit je einer Mannschaft in der NLA, NLB und 1. Liga. Am kommenden Wochenende vom 1./2. Dezember werden in den obersten beiden Ligen zwei weitere Spielrunden ausgetragen. In der NLA und NLB gastieren die Spitzenteams in der Sporthalle Löhracker in Aadorf.

Ein Faustballwochenende zum Zuschauen in Aadorf

Die Sporthalle Löhracker in Aadorf bietet ideale Bedingungen für den Faustballsport und die Zuschauer. Vor allem das Blockspiel führt zu spannenden Ballwechseln. Am Sonntag, 2. Dezember tragen die NLA-Teams fünf Partien aus. Alles, was Rang und Namen im Schweizer Faustball hat, ist in Aadorf also dabei. Ab 11 Uhr spielen Diepoldsau, Widnau, Wigoltingen, Oberentfelden, Neuendorf und die FG EE1 um Punkte, wobei die Einheimischen zwei Partien gegen Widnau und Wigoltingen austragen. Keine leichte Aufgabe für EE1 gegen die beiden Teams, die nach den ersten Spielrunden an der Tabellenspitze stehen. Um das Ziel Ligaerhalt zu schaffen, ist ein Punktezuwachs ein Muss. Die Zuschauer kommen in den Genuss von interessanten und spannenden Begegnungen.

Dritter Spieltag für die NLB

In der NLB wird am Samstag, 1. Dezember der dritte Spieltag durchgeführt. Ab 12 Uhr stehen in der Löhrackerhalle fünf Partien auf dem Programm. Rickenbach-Wilen, Jona, Wigoltingen 2, Diepoldsau 2, Oberwinterthur und die FG EE2 tragen ebenfalls fünf Meisterschaftspartien aus. Dabei trifft EE2 auf Wigoltingen 2 und Oberwinterthur. Nachdem der Start in die Meisterschaft – zwei Niederlagen und ein Sieg – überhaupt nicht wunschgemäss verlief, sind weitere Punkte nötig, um sich in der oberen Tabellenhälfte zu etablieren. Dazu ist jedoch bei den Routiniers wie auch bei den Nachwuchsspielern eine Leistungssteigerung nötig.

Karl Müller

Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2