Gelungener Saisonauftakt für FGEE

7. Mai 2018

Der Start zur Meisterschaft der NLA, NLB und 1. Liga glückte der FG Elgg-Ettenhausen, wenn auch das NLA-Team nur eine Partie gewinnen konnte. Dem Reserveteam in der NLB sowie der FG EE3 in der 1. Liga glückten je zwei Erfolge.

FAUSTBALL – Der Auftakt zur Feldmeisterschaft erfolgte am vergangenen Samstag für das NLA-Team in Widnau und für EE2 in Schlieren. Bereits am Donnerstag spielte das 1. Liga-Team in Oberbüren. Das schon fast sommerliche Wetter sorgte für ideale Bedingungen.

Zwei Punkte in der NLA

Bereits die ersten beiden Partien gegen das starke Widnau und  den Aufsteiger Neuendorf forderten von der FG alles ab. Das erste Spiel gegen Widnau lief gar nicht nach der Vorstellung von EE1. Die Rheintaler legten stark vor und gewannen den ersten Satz mit 11:4. Im zweiten Teilspiel konnte die FG dem Gegner mehr Paroli bieten und verlor mit 9:11. Im dritten Satz dominierte Widnau erneut klar und siegte mit 11:6 zum Endstand von 3:0. Im zweiten Spiel gegen Neuendorf ging der erste Satz knapp mit 13:11 an EE1. Die FG steigerte sich in der Folge und gewann die Sätze zwei und drei mit 11:8 und 11:3 und holte sich verdient die ersten beiden Meisterschaftspunkte.

Es spielten: Sprandel, Hofer, Heitz, Nicolas und Joël Fehr, Mächler.

Vollerfolg in der NLB

Die zweite Mannschaft der FG startete in Schlieren zur Meisterschaft und traf auf das einheimische Team sowie Oberwinterthur. Beide Partien gingen jeweils deutlich mit 3:0 an EE 2, womit die Mannschaft mit dem Punktemaximum die Tabelle anführt. Es spielten: Bächlin, Barth, Baumgartner, Kupper, Strassmann, Wild

Unbesiegt auch in der 1. Liga

Bereits am Donnerstag trug EE 3 die ersten beiden Spiele aus. Mit einer starken Leistung holte sich das Team je zwei Punkte gegen Dozwil (3:0) und Oberbüren (3:0). Es spielten: Brändle, Eitzinger, Frei, Leon Heitz, Kunz.

1. Liga Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2