FG Elgg-Ettenhausen 1 verbleibt in der NLA

4. September 2017

Mit je einem Sieg und einer Niederlage in der letzten Qualifikationsrunde verbleibt EE1 auf dem rettenden sechsten Tabellenplatz und damit in der höchsten Spielklasse.

FAUSTBALL – Für die achte und letzte Qualifikationsrunde musste Elgg-Ettenhausen 1 am Samstagnachmittag nach Oberentfelden und traf auf das einheimische Team und Widnau. Für EE stand viel auf dem Spiel, musste die Mannschaft doch zumindest eine Partie gewinnen, um ein allfälliges Barragespiel um den Verbleib in der NLA zu vermeiden. Die Nationalliga B trug in Jona eine Vollrunde mit allen neun Mannschafen aus.

FG 1 weiterhin in der Nationalliga A

Die Spannung vor allem am Tabellenende war gross. Dort kämpften nämlich mit EE1, Olten und Oberentfelden drei Teams darum, am Schluss nicht auf dem Barrageplatz zu landen. Für die FG galt es, den rettenden sechsten Tabellenplatz wenn irgendwie möglich zu verteidigen und gegen den Tabellennachbarn, Oberentfelden, mussten die notwendigen zwei Punkte geholt werden. EE tat sich aber schwer damit. Oberentfelden konnte den ersten Satz mit 11:6 gewinnen, musste aber umgehend den Satzausgleich hinnehmen. Der dritte und vierte Satz endete jeweils erst in der Verlängerung mit 12:10 und 10:12. Im Entscheidungssatz setzte sich EE mit 11:8 durch und konnte damit den Klassenerhalt vorzeitig sichern. Auch im zweiten Spiel gegen Widnau musste EE über die volle Distanz gehen, verlor aber den entscheidenden fünften Satz klar mit 11:3 und das Spiel mit 2:3. Damit endet für EE eine Saison mit einem äusserst schwachen Start, erst nach sechs Niederlagen in Folge reüssierte die Mannschaft mit zwei Vollerfolgen und legte damit den Grundstein für den Ligaerhalt.

Ebenfalls Platz sechs für EE 2 in der NLB

Die letzte Spielrunde fand in Jona statt. EE traf dabei auf den späteren B-Meister, Affoltern und den Tabellenletzten Waldkirch. Beide Begegnungen waren hart umkämpft und hätten durchaus auch einen anderen Verlauf nehmen können. Gegen Affoltern verspielte EE den 2:1 Vorsprung und unterlag am Ende mit 2:3. Das Spiel gegen Waldkirch ging ebenfalls über fünf Sätze, doch dieses Mal gewann EE den Entscheidungssatz mit 11:6.

Karl Müller

 

Bild: Swissfaustball / Angreifer Jakob Heitz von der FG EE1      

Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2