Frauen 1, Feldmeisterschaftsrunde 1 (6.5.2018 in Schlieren)

7. Mai 2018

Die erste Frauenmannschaft startete am Sonntag, 6. Mai in Schlieren erfolgreich in die Feldmeisterschaft 2018. Im ersten Spiel traten wir gegen die Frauenmannschaft von Bäretswil, die im letzten Jahr aus der 1.Liga aufgestiegen war, an. Dank des intensiven Einspielen und der grossen Motivation im Team konnten wir die beiden Sätze mit einem Ballverhältnis von 22:8 gewinnen. Vor allem Cassandra Hagen servierte im ersten Spiel sehr stark und konnte so mit dem Anspiel viele kostbare Punkte erreichen. Die vielen konstanten Abnahmen und Rettungsmanöver von Nadine Schild und die guten Zuspiele von Megan Frehner auf der Mittelposition sorgten für Ruhe und Sicherheit im Spiel. Adéla Lang erzielte im ersten Match viele wichtige Punkte am Schlag. Der Hochmut nach dem ersten Spiel hielt jedoch nicht lange an. Im zweiten Match gegen Diepoldsau hatten wir im ersten Satz Mühe uns zu konzentrieren und unser Spiel zu spielen. Den ersten Satz verloren wir aber vor allem auch aufgrund der fehlenden Kommunikation im Team. Oli Lang und Edi Hagen verpassten uns mit scharfen, aber motivierenden Worten einen neuen Energieschub und wir starteten angespornt in den zweiten Satz. Obwohl wir alle grossen Einsatz leisteten und viele Bälle erkämpften, konnten wir uns gegen Diepoldsau nicht durchsetzen und verloren knapp auch den zweiten Satz. Umso grösser war der Wille, im letzten Spiel gegen Embrach noch einmal alles zu geben und dieses zu gewinnen. Dies gelang uns auch. Alina Kupper und Lili Bär erliefen sich in der Defensive viele wichtige Bälle und brachten diese schön ins Feld, so dass wir mit perfekten Zuspielen und phänomenalen Schlägen einige meisterhafte Spielzüge führen konnten. Obwohl im Spiel gegen Diepoldsau mehr möglich gewesen wäre, sind wir zufrieden mit unseren vier erreichten Punkten und schauen der nächsten Meisterschaftsrunde zuversichtlich entgegen, in der wir auf jeden Fall wieder alles geben werden!

Lili Bär

Frauen