Elgg-Ettenhausen verbleibt in der NLA

4. September 2019

Faustball – Die Auf-/Abstiegsspiele NLA/NLB wurden am Dienstagabend in Walzenhausen ausgetragen. Qualifiziert hatten sich Elgg-Ettenhausen 2 aus der NLB-Ost, Olten aus der NLB-West sowie Walzenhausen als Zweitletzter der NLA.

Starke Leistung von Elgg-Ettenhausen 2

Nachdem im ersten Spiel Walzenhausen gegen Olten mit 3:1 gewinnen  konnte, musste Elgg-Ettenhausen 2 ebenfalls noch Olten besiegen, um den NLA-Platz zu halten. Es zeigte sich jedoch bald, dass Olten ein unbequemer Gegner war. Der erste Satz ging zwar allzu leicht, der Gegner half mit fünf Eigenfehlern mit,  mit 11:4 an EE. Im zweiten Satz hielt Olten mit sechs Anspielassen dagegen, doch reichte dies nicht. Der Satz ging mit 11:8 an EE. Im dritten Satz wollte Olten mit der Brechstange das Spiel noch wenden. Es resultierten zu viele Eigenfehler, sodass EE den Satz mit 12:10 gewinnen konnte und damit bereits den NLA-Platz gesichert hatte.

Im  Spiel gegen Walzenhausen zeigte EE die beste Leistung der Saison und erhielt dafür immer wieder Szenenapplaus. Es entwickelte sich eine äusserst spannende Partie. Nach dem Startsieg von EE2 mit 11:8 wog die Partie hin und her. Die Satzresultate von zwei Mal 15:14 für Walzenhausen wiederspiegeln die Spannung. EE2 konnte jedoch mit 14:12 das Spiel wieder ausgleichen und gewann mit einer fantastischen Teamleistung den Entscheidungssatz mit 11:8 und damit auch die Begegnung. EE2 beendet die Barrage verdient auf dem ersten Platz.

Es spielten: Bächlin, Timo Barth, Brändle, Kupper, Schär, Wild.

1. Liga Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2 FG Elgg-Ettenhausen