Elgg-Ettenhausen in der NLA weiterhin ohne Punkte

13. Mai 2019

Faustball – Zur zweiten Meisterschaftsrunde mussten die beiden Nationalliga-Teams der FG Elgg-Ettenhausen auswärts spielen. Während das Fanionteam in Jona gegen die Einheimischen und Neuendorf verlor, gelang dem B-Team am gleichen Ort zwei Siege, sodass EE2 ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz steht.

Wieder keine Punkte in der NLA
Gegen Jona startet EE1 gut ins Spiel und gewann den ersten Satz mit 11:7. Nachdem das einheimische Team umgehend den Satzausgleich schaffte, legte die FG nochmals mit 12:10 vor. Trotz der 2:1 Satzführung gelang es EE1 nicht, die ersten Punkte zu holen, da Jona die folgenden beiden Sätze mit 11:3 und 11:5 für sich entschied. Gegen das Überraschungsteam aus Neuendorf, das in der ersten Meisterschaftsrunde vier Punkte holte, hielt EE1 in den ersten beiden Sätzen gut mit. Mit 9:11 und 10:12 waren die Teilspiele ausgeglichen. Im dritten Satz machte Neuendorf jedoch mit 11:6 alles klar und holte sich verdientermassen die beiden Punkte. Damit steht EE1 punktelos zusammen mit Walzenhausen am Tabellenende. Bereits in einer Woche kommt es in Wigoltingen zum Spiel gegen Walzenhausen und das durch Verletzungen geschwächte Wigoltingen. Es spielten: Eitzinger, Nicolas und Joël Fehr, Leon Heitz, P. Kupper, Mächler.

Vollrunde in der NLB
Die Vorgabe für EE2 war klar, man wollte auch in Jona weitere vier Punkte holen. Der Startsatz im ersten Spiel gegen Jona 2 ging mit 11:5 an EE2. Jona konterte jedoch und mit dem klaren Satzgewinn von 11:3 gelang der Satzausgleich. Die FG liess sich jedoch nicht beeindrucken und die folgenden beiden Sätze gingen mit 11:7 und 11:5 klar an EE2. Im zweiten Spiel gegen Affeltrangen bekundete die FG in den ersten beiden Sätzen viel Mühe. Mit 15:14 ging das erste Teilspiel an EE2 doch Affeltrangen glich postwendend aus. Die folgenden beiden Sätze fielen mit 11:4 und 11:3 dann deutlich zu Gunsten von EE2 aus, das sich punktgleich mit Wigoltingen 2 an der Tabellenspitze befindet. Am kommenden Samstag kommt es in Wigoltingen zum Spitzenkampf gegen das einheimische Team und zur Begegnung gegen das Schlusslicht aus Beringen. Es spielten: Bächlin, Timo Barth, Baumgartner, Brändle, Kupper, Wild.

Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2