Der Ligaerhalt ist gelungen – Elgger Frauen bleiben in der NLA

26. August 2019

Am vergangenen Sonntag stand die letzte der beiden Auf-/Abstiegsrunden auf dem Programm. Um in der NLA zu bleiben, musste wir eines der zwei Spiele gewinnen. Mit viel Zuversicht bestritten wir das erste Spiel gegen Diepoldsau 2. Wir konnten das Spiel trotz Startschwierigkeiten klar für uns entscheiden. Im ersten Satz scheiterte es an der Kommunikation und Konzentration. Den Satz konnten wir nur dank des rechtzeitigen Timeouts noch kehren. Als der erste Satz dann aber gewonnen war, fanden wir schnell ins Spiel und konnten unsere Leistung abrufen, weswegen die verbleibenden zwei Sätze kaum mehr Schwierigkeiten bereiteten. Die Begegnung endetet mit 3:0 für Elgg. Die zweiten Herausforderinnen waren aus Hochdorf. Unser Team hatte sich unterdessen um Coach Oliver Lang und Adela Lang verkleinert (wegen U16-Schweizermeisterschaften). Dies war insofern ungünstig, dass uns Elggerinnen nur noch eine Vorderfrau verblieb. Bei diesen Wetterbedingungen war Service und Rückschlag etwas viel verlangt. Deswegen versuchten wir uns an sehr kreativen Wechsel während des Spiels gegen Hochdorf. Coach Edwin Hagen liess nichts unversucht, um auch diese Herausforderung doch noch zu gewinnen. Leider nützten auch seine Bemühungen nichts, um das Spiel noch zu kehren und wir verloren 0:3. Nichts desto Trotz ist uns der Ligaerhalt gelungen und damit wurde das Saisonziel erreicht.

Megan Frehner

Allgemein Frauen