Auftakt zur Faustball Hallensaison 2017/18

20. November 2017

Zur Hallenmeisterschaft starten die drei Faustballmannschaften der FG Elgg-Ettenhausen in der Nationalliga A, B und 1. Liga. Ziel aller Mannschaften dürfte ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte sein.   

Nach der hervorragenden letzten Hallensaison mit Bronze in der NLA, Silber in der NLB und Gold in der 1. Liga dürfte auch dieses Jahr für alle Teams ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte möglich sein. Die ersten Partien werden zeigen, ob sogar mehr möglich ist. Schön wäre es.

Nationalliga A startet am 25. November

Sechs Mannschaften stehen sich in der Nationalliga A gegenüber. Der in der letzten Hallensaison neu eingeführte Modus von sechs Spieltagen wird beibehalten. Es werden eine Hin- und Rückrunde gespielt und keine Einzelspiele mehr ausgetragen, sondern alle NLA-Teams treffen an einem Spieltag an einem Ort aufeinander. Die erste Mannschaft der FG Elgg-Ettenhausen bestreitet ihre ersten vier Begegnungen am kommenden Wochenende in Oberentfelden und Widnau. Bereits eine Woche später findet der Spieltag in Aadorf statt. Ende Januar wird die Qualifikation mit einer weiteren Doppelrunde abgeschlossen. Der Finalevent findet im Februar in Bonstetten statt. Kader: Bächlin, J. und N. Fehr, Hofer, Mächler, Schläpfer. Nach einer Schulteroperation verpasst Jakob Heitz die Hallensaison. Gecoacht wird das Team von Markus Fehr.

Gleicher Modus in der Nati B

Die sechs Mannschaften der Nationalliga B bestreiten ihre Qualifikation im gleichen Modus wie die NLA. Am kommenden Wochenende stehen für EE2 in Jona und Widnau vier Partien auf dem Programm. Am 2. Dezember folgt dann die Heimrunde in Aadorf. Ende Januar steht der B-Meister fest sowie der Aufsteiger in die NLA. Kader: Baumgartner, Binotto, Brändle, L. Heitz, Principato, Strassmann, Wild.

Bereits eine Meisterschaftsrunde in der 1. Liga gespielt

EE3 hat bereits drei Begegnungen ausgetragen. Davon konnten eine Partie gegen Walzenhausen gewonnen werden. Gegen Wigoltingen 3, mit Nationalspieler Ueli Rebsamen, und Riwi3 resultierten zwei Niederlagen. Es folgen noch zwei weitere Qualifikationsrunden und im Januar zwei Finalrunden, davon die erste am 13. Januar in Aadorf. Kader: Barth, Bonetti, Frei, L. Heitz, Kunz, Kupper, Schär, Strassmann.

1. Liga Elgg-Ettenhausen 1 Elgg-Ettenhausen 2