1. Liga: Pressebericht von der 2. Spielrunde – FG Elgg-Ettenhausen 3 ohne Makel

14. November 2016

FG Elgg-Ettenhausen verteidigt Leaderposition souverän

Am Samstag 12. November ging die 2. Runde der 1.-Liga-Hallenmeisterschaft in Wilen über die Bühne. Die FG Elgg-Ettenhausen 3 vermochte auch in dieser Runde zu überzeugen und gewann ihre beiden Partien gegen RiWi 2 und Wigoltingen 3 souverän in 3:0 Sätzen. Damit steht EEH 3 als einziges Team mit dem Punktemaximum und dies ohne Satzverlust an der Tabellenspitze. Nach der Niederlage gegen Elgg-Ettenhausen vermochte sich das Team der Faustballgemeinschaft Rickenbach-Wilen 2 in Szene zu setzen. Dank zwei 3:0-Siegen über Rebstein und Wigoltingen konnten sie sich auf den zweiten Tabellenrang vorschieben. Ebenfalls erfolgreich konnte der STV Affeltrangen diesen Meisterschaftstag gestalten, sie gewannen beide Spiele – 3:2 gegen Flums und 3:1 gegen Ermatingen – und konnten sich auf den 3. Rang vorschieben.

Mittelfeld mit drei punktgleichen Mannschaften

Die Ränge 4 bis 6 belegen mit einem 4-Punkte-Score die Mannschaften aus Flums, Ermatingen und Wigoltingen. Während Wigoltingen nach der ersten Runde noch vom zweiten Tabellenrang grüsste, mussten sie sich an diesem Samstag in allen drei Spielen gegen Rebstein, EEH und RiWi geschlagen geben und büssten dadurch fünf Plätze ein. Aufsteiger Flums und der STV Ermatingen standen sich an diesem Spieltag in nichts nach. Beide Teams konnten sich trotz einer Niederlage gegen Affeltrangen mit einem Sieg gegen den MTV Salenstein zwei Punkte gutschreiben lassen und stehen zur Zeit auf dem vierten und fünften Platz.   Sieglos am Tabellenende Der TV Rebstein konnte sich durch einen 3:1-Sieg über den STV Wigoltingen vom Tabellenende etwas lösen. Für den MTV Salenstein wird die Luft nach fünf Spielen und 0 Punkten bereits sehr dünn. Salenstein zog gegen Ermatingen und Flums jeweils eine Niederlage ein und behält somit die rote Laterne.

3. Runde am 10. Dezember 2016 in Münchwilen

Die 3. Qualifikationsrunde findet am 10. Dezember ab 8.30 Uhr in der Waldegg-Halle in Münchwilen statt. Durch die immer noch sehr enge Tabellensituation wird auch in dieser Runde viel Spannung erwartet. Alle Teams haben nun vier Wochen Zeit, sich auf diese Runde vorzubereiten. Einige verletzte Spieler werden vielleicht bis dahin wieder fit sein, um in der Entscheidungsphase noch eingreifen zu können.  

1. LIGA Hallenmeisterschaft 2016/2017 Resultate der 2. Runde

MTV Salenstein – STV Ermatingen 1:3 (0:11, 11:9, 7:11, 10:12)
FBT Flums – STV Affeltrangen 2:3 (11:7, 9:11, 4:11, 11:7, 10:12)
STV Ermatingen – STV Affeltrangen 1:3 (7:11, 9:11, 11:3, 4:11)
MTV Salenstein – FBT Flums 0:3 (6:11, 8:11, 4:11)
FG RiWi 2 – FG Elgg-Ettenhausen 3 0:3 (6:11, 10:12, 8:11)
TV Rebstein – STV Wigoltingen 3 3:1 (11:9, 11:8, 11:13, 11:6)
FG RiWi 2 – TV Rebstein 3:0 (11:4, 11:3, 11:6)
FG Elgg-Ettenhausen 3 – STV Wigoltingen 3 3:0 (11:5, 11:9, 11:8)
FG RiWi 2 – STV Wigoltingen 3 3:0 (11:7, 11:6, 11:5)

Rangliste nach der 2. Runde

    Sp Pkt S+ S- B+ B-
1. FG Elgg-Ettenhausen 3 4 8 12 0 133 77
2. FG RiWi 2 5 8 12 5 180 133
3. STV Affeltrangen 5 6 10 11 181 202
4. FBT Flums 4 4 8 8 152 143
5. STV Ermatingen 4 4 7 9 137 144
6.* STV Wigoltingen 3 5 4 7 10 149 165
7.* TV Rebstein 4 2 7 10 148 175
8. MTV Salenstein 5 0 5 15 170 211

Nächste Runde:   Samstag, 10. Dezember 2016, 8.30 Uhr, Waldegg Münchwilen

TV Rebstein                –      STV Affeltrangen

MTV Salenstein          –      FG Elgg-Ettenhausen 3

TV Rebstein                –      MTV Salenstein

STV Affeltrangen        –      FG Elgg-Ettenhausen 3

TV Rebstein                –      FG Elgg-Ettenhausen 3

STV Wigoltingen 3      –      FBT Flums

FG RiWi 2                   –      STV Ermatingen

FBT Flums                  –      FG RiWi 2

STV Wigoltingen 3      –      STV Ermatingen

STV Ermatingen         –      FBT Flums

Weitere Details: www.faustball-ostschweiz.ch

Faustballkommission Zone Ostschweiz Simon Forrer, Aktuar

1. Liga